FAQ

Was genau bedeutet Reportage?

Ich fotografiere euren Tag so wie er ist - mit dickem Babybauch beim Wäsche falten, mit dem müden Baby, das eigentlich viel lieber in die Trage möchte als Fotos zu machen und dem großen Bruder, der gerne in der Nase popelt - aber vor allem mit ganz vielen kleinen Details und großen Emotionen, der Liebe des Alltags! Ich stecke eure Babys in keine süßen Kostüme und bringe bei Weitem keine marmorierten Hintergründe oder Blitzlichter mit. Alles, was ich brauche ist Tageslicht und eure zauberhaften Momente vor der Linse.

Was müssen wir für ein Shooting bei uns zu Hause vorbereiten?

Nichts! Wirklich gar nichts! Es ist natürlich eure Entscheidung, ob ihr den Wäscheständer heute mal aus dem Wohnzimmer verbannen wollt oder ob eure Kleidung zueinander passen soll - es MUSS aber gar nichts für ein Shooting mit mir vorbereitet werden!

Wie läuft ein Babybauch- oder Familien-Shooting ab?

Ob zu Hause, im Park oder auf dem Spielplatz - euer Shooting braucht nur einen Ort, an dem ihr gerne seid. Der Ablauf richtet sich dabei voll und ganz nach euch bzw. euren Kindern. Es wird gespielt, gelesen, gegessen, gekuschelt, getobt - alles, worauf wir Lust haben.

Wie geht es nach dem Shooting weiter?

Da ich meistens selber sehr neugierig bin, erhaltet ihr einige Tage nach dem Shooting bereits ein paar erste Bilder von mir. Nach 1-2 Wochen folgt eine passwortgeschützte Online-Galerie sowie spätestens nach 3 Wochen die gesamten Bilder - in Originalgröße, ohne Wasserzeichen oder sonstige Einschränkung.

Wie viele Bilder bekommen wir nach dem Shooting?

Das hängt grundsätzlich total von euch ab. Mein Standard "Homestory-Shooting" dauert in der Regel 1-2 Stunden, dabei entstehen ungefähr 50-100 brauchbare Bilder. Ich bin aber absolut kein Freund von Pauschalen in diesem Fall. Die Einen fühlen sich sofort wohl vor der Kamera und in einer halben Stunde fotografiere ich 100 perfekte Bilder, die andere Familie braucht ein wenig Zeit, das Baby ist vielleicht unruhig - es kommt zu mehr "Verschuss" und am Ende sind 50 Bilder geeignet. Glaubt mir, ich gebe alles, die aus meiner Sicht besten Bilder von euch zu machen und gebe diese voller Freude alle an euch weiter!

Veröffentlichst du unsere Bilder?

Das liegt natürlich voll und ganz an euch. Wie ihr euch denken könnt, lebt meine Kundenpräsenz von Bildern, die ich nutzen darf. Deshalb freue ich mich über jede schriftliche Zustimmung. Ich habe aber vollstes Verständnis dafür, dass ihr eure und die Privatsphäre eurer Kinder schützen möchtet und eure Bilder nicht im Internet sehen möchtet. Darüber sprechen wir einfach persönlich noch einmal.

Für welche Orte bietest du deine Fotografie an?

Ich komme aus Bedburg, einer kleinen Stadt zwischen Köln, Düsseldorf und Aachen. Im Umkreis von 30km ab Bedburg ist die Anfahrt mit drin, bei größeren Entfernungen berechne ich Fahrtkosten. Wir können über alles sprechen.


Noch Fragen?